23.2.17

[ #natur ] Kreidezeit auf der Fensterbank

Die Fensterbank der Schule kann auch gut und gerne einmal einen Kräutertopf vertragen.

Oder Vielleicht ist die Fensterbank auch ein Fenster der Natur ins Klassenzimmer. Die SchülerInnen und Eltern werden vielleicht auch motiviert, sich zu Hause einen kleinen Garten auf der Fensterbank anzulegen, wenn man den "Versuch" mit den Schülern macht.


Tafelkreide-Töpfe. Kräuter- und Pflanztöpfe lassen sich mit Tafelkreide super und plakativ beschriften, wenn man die Pflanztöpfe mit Tafelfarbe bemalt. Das Beschriften und Verzieren macht in jedem Fall Spaß, ob die Töpfe nun auf der Fensterbank, im Schulgarten oder in der Wohnung stehen.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[text4tube⇒]

14.2.17

[ #brauchtum ] Die Hexe auf dem Baum

Der Vorarlberger Funkenbrauch wurde 2010 in die UNESCO-Liste Immaterielles Kulturerbe in Österreich (nationales Kulturgut) aufgenommen.

Der Funken ist ein Feuerbrauch, der heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum (Vorarlberg, Liechtenstein, Schweiz, Schwarzwald, Allgäu, Oberschwaben sowie im Tiroler Oberland und Vinschgau), aber auch in Ostfrankreich und bis in die Gegend von Aachen verbreitet ist. Jedes Jahr am Funkensonntag, manchmal aus Publikumsgründen auch am Samstag davor, werden die Funken abgebrannt.


Mit Funkensonntag bezeichnet man den ersten Sonntag nach Aschermittwoch, also den ersten Fastensonntag.Der Funken ist meist ein Strohhaufen oder aufgeschichteter Holzturm, der nach Einbruch der Abenddämmerung unter den Augen der Dorfbevölkerung angezündet. Die größten Funken können eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen. Im Jahr 2000 schaffte die Funkenzunft Gaissau gar mit einem 40-Meter-Turm den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link und zusätzliche Infos!

 [ #text4tube ]  

12.2.17

[ #geschichte ] Lieb ist Laydes Anfangkh über kurz oder lankh.

Er war kein Schürzenjäger sondern treu sorgender "Ehegatte". 

Wolf Dietrich von Raitenau (* 26. März 1559 in Schloss Hofen in Lochau am Bodensee; † 16. Jänner 1617 auf der Festung Hohensalzburg) glaubte von dem Tag an, als er noch als junger Domherr der schönen Salzburger Bürgerstochter Salome Alt begegnete, bis zu seinem Tod, dass die Erlaubnis für Priesterehen nur noch eine Frage von Tagen sein konnte.
Kaum zu glauben, dass diese Frage uns heute noch beschäftigt. Salome Alt indessen war auch nie eine Mätresse des Fürsterzbischofs, sondern faktisch seine Frau, Dass der  Status der Lebensgefährtin nicht in eine Ehe gehoben wurde nur, weil das Zölibat eine Ehe verunmöglichte. Sie lebten aber dauernd zusammen und über eine als Schrank getarnte Tür wurden Salomes Gemächer mit den Fürstenzimmern verbunden.


Franziskanerkirche Salzburg: Hausfassade im Kirchenraum.
Sie strebte auch nicht nach persönlichem Glanz und Macht, stattdessen war sie dem Erzbischof stets eine treue Gefährtin und den Kindern eine gute Mutter.
Ein Bild von Camillo Procaccini (1551 – 1629), das die Grablegung Christi darstellt, zeigt Salome Alt im Vordergrund als Maria Magdalena. Wolf Dietrich stiftete dieses Werk dem Kloster Langnau, wo sich das Grab seiner Familie befand, von wo aus es später in die Dorfkirche des benachbarten Hiltensweiler (heute zu Tettnang, Baden-Württemberg) kam. Wikimedia
Lieb ist Laydes Anfangkh über kurz oder lankh. So beherbergt die Franziskanerkirche in Salzburg eine kleine Sensation und eine einmalige Liebeserklärung für Salome Alt und seine Familie: Der Fürsterzbischof ließ - um Salome Alt und seinen fünfzehn Kindern Zugang zum Gottesdienst zu gewähren - eine Hausfassade mit Fenstern in die Kirche einbauen, durch die Salome Alt und die Kinder an der Messe teilnehmen konnten. "Lieb ist Laydes Anfangkh über kurz oder lankh" kritzelte Erzbischof Wolf Dietrich noch an die Wände seiner Zelle in Hohenwerfen.



[text4tube⇒]

31.1.17

[ #bildung ] Für Menschenrechte animieren

Projekt WissensWerte stellt Videoreihe zu Menschenrechten online.



Im letzten Jahr ist in der WissensWerteReihe bereits ein Überblicksfilm zum Thema Menschenrechte  erschienen. Nun wird das Thema weiter vertieft, mit je einem Clip zu jeder der drei Dimensionen der Menschenrechte. Die erste Dimension beinhaltet die politischen und bürgerlichen Rechte, die zweite Dimension die Wirtschaftlichen, Sozialen und Kulturellen Rechte und die dritte Dimension die Kollektivrechte.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis  auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt!
[text4tube⇒]

25.1.17

[ #religion ] Chinesischer Buchdruck: Diamond Sutra

[Retrodigitalisat] Auf der Website der British Library (Turning the Pages) ist eine Hi-Tech-Version des ältesten erhaltenen gedruckten Buches online, das buddhistische Diamant Sutra
(Diamond Sutra). 


Die erste Druckversion des Sutra stammt aus China, wurde als Holztafeldruck hergestellt und ist vom 11. Mai 868 datiert.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[text4tube⇒]

[ #literatur ] Unter Männern: Lou Andreas-Salomé

Der Mann könne, im Gegensatz zur Frau, all seine Lebensenergie in ein Projekt ausserhalb seiner Selbst investieren; die Frau jedoch betrachte das Leben ganzheitlicher, sei im Vergleich zum Mann also vielmehr ein Baum, der nach Tiefe strebe, statt nach Weite. 


Aber nicht nur über die Unterschiede zwischen Mann ud Frau geht es Lou - auch um deren Interaktion.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[text4tube⇒]

17.1.17

[ #lyrik ] Vierundzwanzig Frühlingsgedichte - free mp3

Ein Date mit dem Frühling findet man online: 24 Frühlings- und Naturgedichte zum kostenlosen Download als MP3-Datei. Das virtuelle Literatur-Café hat die Frühlingsgedichte in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Taschbenbuch Verlag als kostenlose mp3 hörbar gemacht.

Zusammen mit dem Deutschen Taschenbuch Verlag präsentiet das virtuelle Lkteratur-Café als lyrische Hörbuch-Anthologie 12 vertonte Gedichte zum sofortigen Anhören, zum Download als MP3-Datei oder zum Online-Lesen: Heinrich Heine, Anton G. Leitner, Mascha Kakéko, Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Eduard Mörike, Alex Dreppec, Richard Dehmel, Brigitte Fuchs, Fritz Deppert, Nikolaus Dominik.


Im Frühling erwachen Natur und Gefühle. Eine Jahreszeit, die viele Dichter inspirierte. Und wer kennt nicht die berühmten Worte Mörikes "Frühling lässt sein blaues Band...". Hundert Frühlingsgedichte hat Gudrun Bull im Taschenbuch "Gedichte für einen Frühlingstag" zusammengestellt, aus dem auch die Gedichte stammen, die als Hördateien in Zusammenarbeit mit dtv vorliegen.

Hugo von Hofmannsthal, Martin Greif, Paul Heyse, Eduard Mörike,  Johann Heinrich Voß, Rainer Maria Rilke, Friedrich Wilhelm Güll,  Johann Wolfgang Goethe,  Theodor Storm, Joseph von Eichendorff, Friedrich von Hagedorn, Heinrich Heine

[text4tube]